Im Rahmen einer aktuellen Stunde fand im Landtag am 31.05.17 eine Debatte zum Thema: "Kein Zwang zur Sanierung von Kleinkläranlagen auf Kosten des ländlichen Raums - sofortiger Sanierungsstopp bis zum Inkrafttreten diesbezüglicher Regelungen im Thüringer Wassergesetz" statt. Eine für uns hoch interessante Debatte. Hier der Link: http://plenumonline.fem.tu-ilmenau.de/thueringen/Default.aspx?TOPcount=33

Die Sendung Thüringen Journal im MDR Fernsehen hat kurz über unsere Regionalkonferenz zum Thema „Gerechte Abwasserbehandlung im ländlichen Raum berichtet. Hier der Link: MDR Mediathek

Die Bürgerallianz Thüringen und die Bürgerinitiative „Vollbiologische Kleinkläranlagen Nein Danke! - Kleingeschwenda/Munschwitz“g sehen Benachteiligung des ländlichen Raum bei der Abwasserbeseitigung. OTZ berichtet am 16.05.17 darüber und über die geplante Regionalkonferenz am 09.06.17 in Kleingeschwenda bei Leutenberg.

Versprechen der Landespolitik muss nun auch eingehalten werden! Pressemitteilung zur Regionalkonferenz “Abwasserbehandlung im ländlichen Raum“ am 09.06.17 in Kleingeschwenda bei Leutenberg.

In einer Medieninformation kündigt Staatsekretär Möller vom TMUEN kündigt Anschlussverpflichtung von Kleinkläranlagen für Zweckverbände und finanzielle Unterstützung an! Hier auch der Link für den vollständigen Lagebericht.

Regierungsfraktionen müssen ihr Versprechen einhalten! Pressemitteilung vom 23.08.17 der Bürgerinitiative „Vollbiologische Kleinkläranlagen Nein Danke! – Kleingeschwenda / Munschwitz“ - Widersprüche gegen Sanierungsbescheide werden nicht ausgesetzt! Mit YouTube - Song gegen den „Kleinkäranlagen - Wahnsinn“ in Thüringen.

Streit um Kleinkläranlagen zwischen Unterer Wasserbehörde und ZWA Holzland – OTZ 05.09.17

BIRSO beantragt zur Stadtratssitzung in Pößneck am 28.09.17 die Aussetzung der Widersprüche und Sanierungsanordnungen zum Bau von Vollbiologischen Kleinkläranlagen bis zum Inkrafttreten des neuen Thüringer Wassergesetzes – Landespolitik muss nun ihre Versprechen einhalten! Hier der Antrag.

Pressemitteilung der Bürgerallianz Thüringen zum Moratorium zur Aussetzung der Sanierungsanordnungen zum Bau von vollbiologischen KleinkläranlagenBeschluss von Rot/Rot/Grün im Thüringer Landtag sowie Änderungsanträge der Opposition von CDU und AfD werden begrüßt – Forderung zur schnellen Umsetzung

Bürgerallianz fordert Umsetzung des Moratoriums zur Aussetzung von Sanierungsanordnungen von Kleinkläranlagen im Zweckverband Wasser/Abwasser SaalfeldOTZ Saalfeld vom 05.10.17 berichtet über die Pressemitteilung.

Pressemitteilung 06.10.17 an OTZ Pößneck - BIRSO beantragt im Stadtrat Pößneck am 02.11.17 Aussetzung von Sanierungsanordnungen zum Bau von vollbiologischen Kleinkläranlagen bis zum Inkrafttreten des Thüringer Wassergesetzes

Bürgerversammlung der Bürgerallianz Thüringen am Freitag, den 13. Oktober 2017 um 18:00 Uhr „Sportlerheim“  Ottendorf bei Stadtroda - Abwasserbehandlung im ländlichen Raum - Zwang zum Bau von Vollbiologischen Kleinkläranlagen verhindernPressemitteilung und Aushang

Abwarten bis zum neuen WassergesetzOTZ berichtet über Pressemitteilung der BIRSO – UBV beantragt im Kreistag Saale-Orla Aussetzung der Sanierungsanordnung für Kleinkläranlagen und verschickt eine Pressemitteilung

UBV will Gleichbehandlung aller Grundstückseigentümer beim Thema Abwasserbeseitigung – Fraktion der Unabhängigen Bürgervertretung (UBV) im Kreistag Saale-Orla-Kreis beantragt Aussetzung Sanierungsanordnungen –  OTZ 18.10.17

Gegner und Befürworter der Gebietsreform demonstrieren und diskutierenOTZ vom 14.06.17 berichtet darüber. ZDF macht mit dem Vorsitzenden der BIRSO Wolfgang Kleindienst Filmaufnahmen zu diesem Thema – Termin der Sendung noch nicht bekannt – BIRSO und UBV kritisieren weiterhin die Gemeinde- und Gebietsreform!

Rot/Rot/Grün will Thüringer Wassergesetz ändern – Gesetzentwurf liegt vor – Ungerechtigkeit im Abwasserrecht für Kleinkläranlagen soll beseitigt werden - Bürgerallianz Thüringen wird angehört – hier die Stellungnahme vom 09.11.17 an das TMUEN – erstes Gespräch mit TMUEN findet am 01.12.17 statt – Auszüge aus dem neuen ThürWG

Zweckverbände warnen Landesregierung – Bürgerallianz fordert Gerechtigkeit ein! Pressemitteilung der Bürgerallianz zum Artikel der OTZ vom 22.11.17 „Geplantes Wassergesetz schafft in Ostthüringen völlig ungeahnte Probleme“

Tälerdörfer fordern zentrale statt private Kläranlagen OTZ 09.12.17eine weitere Bürgerinitiative für eine gerechte Abwasserbehandlung im ländlichen Raum wurde gegründet

Kreistag Saale-Orla-Kreis stimmt am 18.12.17 Antrag der UBV zuUntere Wasserbehörde prüft nun Möglichkeit der Aussetzung von Sanierungsanordnungen bei Kleinkläranlagen

Am 11. Januar 2018 findet um 16:00 Uhr im Thüringer Landtag die Anhörung zur Petition für eine gerechte Abwasserbeseitigung statt. Hier die Pressemitteilung vom 06.01.18

Anhörung zur Petition gegen den Bau von vollbiologischen Kleinkläranlagen erfolgreichüber 200 Vertreter anwesendOTZ vom 12.01.18 berichtet – Offene Fragen müssen nun beantwortet werden


Bürgerinitiative für Recht und Sicherheit
Orla e.V. - BIRSO

NetObjects Fusion Essentials